Beliebte Posts

Samstag, 2. Dezember 2017

Wenn wir es ganz genau nehmen…

gehören nicht die Menschen in Psychosomatische Kliniken, die sich heute wegen ihrer Leiden dort Hilfe suchen, sondern die Menschen, die so in der Gesellschaft herumwüten, dass diese an der Seele erkrankten Menschen dort landen. 


Ich möchte nicht von Tätern und Opfern sprechen. Vielmehr von toxischen Menschen - wie es modern heißt - und den Menschen, die von ihnen vergiftet werden. Doch welche Merkmale zeichnen toxische Menschen aus? Sie sind stets destruktiv unterwegs und sind erst zufrieden, wenn Menschen in ihrem Umfeld am Boden liegen. So lange tyrannisieren sie uns auf psychischer Ebene. Moral ist ihnen ein Fremdwort. Besonders auffällig ist ihr ungebrochener Sinn für Rechthaberei. Alles, was wie machen und denken, ist Gesetz und beschreibt sozusagen die absolute Wahrheit. Allein daran können wir unzweifelhaft erkennen, dass es sich um solch einen Typen Mensch handelt. 

... eines Tages werden wir alle sterben... na und?... nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst eh nicht lebendig davon... 

Psychologen und Psychiater meiden sie wie der Teufel das Weihwasser. Ihre Unbelehrbarkeit grenzt beinahe an Größenwahn.
Wenn wir mit solchen Menschen zu tun haben, spüren wir sehr deutlich, dass wir uns unwohl fühlen, denn ihre Energie ist schwer. Gelingt es uns nicht frühzeitig genug, uns aus ihrem Umfeld zu entfernen, dann nehmen wir selbst Schaden. 
Es scheint unglaublich aber wahr. Diese sukzessive Vergiftung hinterlässt tiefe Narben auf der Seele. Unsere Grenzen werden mit Füßen getreten, Menschen in unserem Umfeld werden systematisch gegeneinander ausgespielt, natürlich nur so, dass die toxischen Menschen am Ende im strahlenden Licht erscheinen. Wir fühlen uns zunehmend unter Druck gesetzt. Am Ende sorgt die Dosis des Gifts, welches wir aufgenommen haben, dass wir erkranken.
Es wäre falsch, von Tätern zu sprechen, welche die Opfer vergiften. Denn wir sind es ja selbst, die all das mit uns geschehen lassen. Natürlich nicht bewusst. Wir alle sind das Produkt unserer Erziehung und des sozialen Umfelds, in dem wir aufwachsen. Dort begegneten uns die ersten toxischen Menschen. Und als Kinder waren wir ihnen hilflos ausgeliefert. 

... Meditation Energieblockaden lösen... geführt deutsch...

Wir entwickelten im Laufe der Zeit ausgeklügelte Abwehrmechanismen, die uns das Überleben mit Gift sicherte. Was wir nicht lernten, wie wir uns vor diesen Menschen schützen können, nämlich die Beine in die Hand zu nehmen, um so schnell wie möglich Land zu gewinnen.
Das war während der Kindheit wegen bestehender Abhängigkeitsverhältnisse zu Eltern und Verwandten unmöglich. So finden wir uns in Kliniken wieder, in denen wir neue, reifere Strategien erlernen dürfen. Ohne Angst und Ohnmacht, diese Gefühle erlebten wir bis heute. Unser Leben zu meistern, das ist das Ziel. Der Oberbegriff lautet Selbstfürsorge. Die Kernfrage: Was brauchen wir jetzt, um uns wohl zu fühlen?
Und die toxischen Menschen treiben weiterhin ungeschoren ihr Unwesen.
Verkehrte Welt, oder?


Zum Schluss noch eine Anmerkung: Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst eh nicht lebendig davon. In diesem Sinne:



(... Meditation Heilung des Inneren Kindes, geführt deutsch)... neugierig geworden auf mehr Videos, dann besuche und abonniere doch unseren 
👉YouTube-Kanal👈...

👉NEU: WIR SIND JETZT AUCH AUF FACEBOOK MIT TIERLIEBE4EVER UND FREUEN UNS AUF EUREN BESUCH! Fühlt euch frei, uns dort zu besuchen, nach Herzenslust zu teilen und gerne dürft ihr auch euer "gefällt mir" dalassen.👈

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eifersucht beschreibt den süchtigen Gedanken,

dass ein anderer Mensch besser ist als wir selbst und wir aus dem Grund einen Menschen verlieren könnten. Das gilt im Übrigen auch für die ...